You are currently viewing „Liebe unverhofft“ von Martina Gercke

Das E-Book „Liebe unverhofft“ von Martina Gercke umfasst 362 Seiten und ist 10.2021 im Self-Publishing erschienen. 
Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.
Mir gefällt das Cover mit den herbstlichen Farben und Details sehr gut. Es ist nicht zu überladen und versetzt mich in eine gemütliche Herbst-Lese-Stimmung.

4.5/5

Klappentext:
Du weißt, dass du einen schlechten Tag hast, wenn du völlig verkatert in deinem Hochzeitskleid auf einer Bank im Central Park aufwachst und ein sexy Sportler vor dir steht, der nicht dein Ehemann ist.
Um ihre geplatzte Hochzeit zu vergessen, beginnt Landei Ella Lewis kurzerhand ein neues Leben in New York, ihrer Traumstadt. Von Männern und der Liebe hat die 29-Jährige erst einmal die Nase voll. Zu dumm nur, dass ihr ständig dieser Ex-Footballstar über den Weg läuft und ihr mit seinem Machogehabe mächtig auf den Geist geht. Leider ist der Mann nicht nur sehr beharrlich, sondern auch noch äußerst attraktiv, was die Situation nicht gerade leichter macht. Aber kein Problem für Ella, die sich ganz auf ihr neues Leben konzentrieren will – oder doch? Für den Frauenheld Nick Rogers gibt es nur ein Motto: Der Kenner genießt und schweigt. Allerdings hat er nicht mit Ella gerechnet. Die Frau mit den traurigen Augen und dem Brautkleid aus dem Central Park will ihm einfach nicht aus dem Kopf gehen. Schade nur, dass sie plötzlich verschwunden ist. Wie es der Zufall will, läuft Ella ihm erneut über den Weg und Nick sieht seine Chance gekommen. Aber da hat er die Rechnung ohne Ella gemacht…

Meine Meinung:
Da ich schon andere Bücher der Autorin gelesen habe, wusste ich bereits nach den ersten Zeilen des Klappentextes, dass dieses Buch ganz nach meinem Geschmack ist. Der humorvolle und lockere Schreibstil findet sich auch in dieser Geschichte wieder. Ohne Mühe war ich sofort in der Geschichte und meine Lachmuskeln wurden schon bei den ersten Seiten ordentlich beansprucht. Alle Charaktere hat die Autorin sehr gut herausgearbeitet und waren authentisch dargestellt. Die romantische und stellenweise leidenschaftliche Liebesgeschichte von Ella und Nick glich einer Achterbahnfahrt der Gefühle. Dadurch blieb eine gewisse Spannung, auch wenn die Geschichte vorhersehbar war. Mit den detailreichen Beschreibungen hat mich die Autorin nach New York entführt und ich hatte das Gefühl, selbst dort zu sein.

Mein Fazit:
Ein entspannendes Lesevergnügen zum Abschalten und Träumen. Ich vergebe 4,5 Sterne.

Über die Autorin:
Martina Gercke lebt mit ihrem Mann und den zwei erwachsenen Kindern in ihrer Lieblingsstadt Hamburg. Ihre Leidenschaft für das Schreiben hat sie erst relativ spät entdeckt. Nachdem Frau Gercke einmal angefangen hatte, wurde das Schreiben schnell zur großen Leidenschaft. Ihre Liebe zum Happy End hat Frau Gercke dazu bewogen heitere Liebesromane zu schreiben. Ihre Bücher sollen wie ein guter Kinofilm vor den Augen des Lesers ablaufen. Man soll lachen, weinen und schmunzeln können und das Buch mit einem guten Gefühl im Bauch lesen. In ihre Romane fließen alltägliche Geschehnisse, witzige Erlebnisse aus ihrem Freundeskreis und eigene Erfahrungen. Die Inspiration für ihre Geschichten ist jedoch das Leben selbst mit all seinen Höhen und Tiefen.
https://www.martinagercke.com

Verlag:
Self-Publishing
(Cover -und Klappentextrechte)

unbezahlte Werbung